Für seinen Städtetrip ein passendes Hotel finden ist manchmal gar nicht so einfach. Ist man das erste mal in einer Stadt und kennt sich nicht aus, wird es umso anspruchsvoller was geeignetes zum Übernachten zu finden.

Folgende Kriterien helfen die Lage etwas einzugrenzen:

  1. Wo ist das Stadtzentrum
  2. Wo sind Sehenswürdigkeiten welche betrachtet werden sollten
  3. Wo sind die bekannten bzw. grossen Strassen und Plätze

hotel_trivago_newyork

1. Stadtzentrum

Hier finden sich die meisten Verkehrswege, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Bars. Ein Hotel im Stadtzentrum ermöglicht eine einfache Verkehrsanbindung und meist kurze Wege um zu Museen, Sehenswürdigkeiten und Restaurants zu gelangen. Je nach Größe der Stadt kann das Zentrum sehr gross sein, sodass man dies noch unterteilen kann. Z.b. in New York sollte man sich überlegen, ob man eher am Central Park oder im Financial District übernachten möchte, denn dazwischen liegen 8 km und mit dem Taxi oder der U-Bahn ist man mindestens eine halbe Stunde unterwegs.

2. Sehenswürdigkeiten

Wenn man die Stadt nicht kennt bzw. diese das erste Mal besucht, ist es hilfreich sich die Sehenswürdigkeiten auf einer Karte rauszusuchen. Welche sind die grössten und bekanntesten und welche will man unbedingt anschauen. Hier sollte man sich Gedanken machen, wie nah an einer Sehenswürdigkeit das Hotel sein sollte. Denn dies macht sich im Preis bemerkbar. So ist ein Hotel am Times Square im Verhältnis teurer als wenn man zwei bis drei Strassenblocks entfernt davon übernachtet. Das selbe gilt mit der Aussicht – ein Zimmer mit Blick auf eine Bekannte Sehenswürdigkeit wird bestimmt nicht eines der günstigen sein.

3. Grosse Strassen und Plätze

Der Broadway in New York, die Bahnhofstrasse in Zürich und die Leidsestraat in Amsterdam – es sind die bekannten und grossen Strassen der Städte wo sich Touristen tummeln und viele spannende Läden ihre Produkte anbieten. Dazu sind der Times Square in New York, der Paradeplatz in Zürich und der Dam in Amsterdam die bekannten Plätze welche ebensolche Touristenmagnete sind und Einkaufstempel die Besucher mit interessanten Angeboten anlocken. Diese Strassen und Plätze liegen im Zentrum und sind für einen Städtetrip sehr sehenswert. Jedoch auch hier sind wieder die Hotels teurer und durch die Lage muss es nicht immer ruhig sein.

Dann gibt es gewisse Teile einer Stadt wo man vielleicht bewusst kein Hotel möchte. Das sind z.b. Rotlichtviertel, direkt vor dem Hauptbahnhof oder an der Hauptverkehrsstrasse. Es empfiehlt sich, danach zu suchen damit man die für sich ungeeigneten Orte ausgrenzen kann.

Hier noch ein Beispiel wie es in Amsterdam im Rotlichtviertel mit den Hotels aussieht. Alleine anhand der Bewertungen erkennt man schon gut, ob es vielleicht sinnvoller ist, an einer anderen Lage ein Hotel zu suchen.

hotel_trivago_amsterdam_rotlichtviertel

Der Tipp:

Ein Hotel in der Lage wählen, welches nahe aber nicht direkt bei einer Sehenswürdigkeit sowie einer der bekannten Strassen bzw. einem Platz liegt. Achten sollte man auch auf eine gute Verkehrsanbindung (U-Bahn oder Strassenbahn). Denn eine gute Verkehrsanbindung ist in der Regel günstiger und ruhiger als direkt bei einer Sehenswürdigkeit bzw. an der bekanntesten Strasse der Stadt.