Flug

Mein Flug von Zürich mit der SWISS wurde durchgeführt von Helvetic Airways und brachte mich in 1h und 25min nach Berlin-Tegel (TXL). In dem relativ kurzen Flug wurden an Board Snacks und Getränke serviert.

Flughafen Tegel TXL

In Berlin Tegel gelandet, betritt man das Flughafengebäude und steht dann direkt an der Gepäckausgabe neben dem Gate. Es dauerte sehr schnell bis die ersten Koffer über das Band rollten. Der Flughafen ist übersichtlich und man findet sich schnell und gut zurecht. Tegel wirkt sehr familiär und ruhig – was man von einem Flughafen in einer Stadt dieser Größe eigentlich nicht erwarten würde.

Transfer Flughafen Tegel in die Stadt

Vom Flughafen Berlin-Tegel steht einem entweder der Bus als längere und günstige Variante oder das Taxi als schnellere und teurere Variante zur Verfügung.

Mit dem Bus x9 oder 109 fährt man in nur 30 Minuten bis zum Bahnhof Zoologischer Garten an welchem S- und U-Bahn für die Weiterreise zur verfügung stehen. Die Fahrt kostet Euro 2,70 und ist somit sehr günstig.

Mein Ziel war das Motel One-Berlin Tiergarten. Hierfür muss am Bahnhof Zoologischer Garten auf die U-Bahn umgestiegen und eine Station bis Wittenbergplatz gefahren werden. Von dort gelangt man zu Fuss in 5 Minuten zum Hotel (der Weg ist mit dem Rollkoffer sehr gut begehbar). Der Zeitaufwand vom Bahnhof Zoologischer Garten zum Hotel ist nochmals 15-20 Minuten.

Das Taxi als bequeme und schnellere Variante und fährt einem in 20 Minuten zum Motel One-Berlin Tiergarten. Der Preis von Euro 20,00 ist im Vergleich zum Bus doch etwas teuer.

berlin_taxi

 

Abreise

Das Check-In sowie die Sicherheitskontrolle sind bei den jeweiligen Gates. So steht pro Gate eine Sicherheitskontrolle für alle Passagiere zur Verfügung, was teilweise eine etwas längere Wartezeit bedeuten kann. Denn sobald die Passagiere das Gepäck aufgegeben haben, begeben sich diese weiter zum Gate.

Im Gegensatz zu anderen Flughäfen, ist nach der Sicherheitskontrolle ein kleiner Gate-Bereich mit nur einem Duty-Free-Shop. Es besteht kaum die Möglichkeit, rumzulaufen und in verschiedenen Cafés etwas zu trinken oder sich die Zeit in verschiedenen Shops zu vertreiben.